Design Lasertag Würselen

Entwicklung Corporate Design für Lasertag Arena. Ich unterstütze das Unternehmen Laserzone seit seiner Gründung in Sachen Markenauftritt und Grafikdesign.

Mein Auftrag ist es dabei, ein umfassendes und einprägsames Branding für eine junge Zielgruppe zu entwickeln. Die Gesamtgestaltung des Lasertag Centers orientiert sich am Film „Alien vs. Predator“. Unter diesem Motto wurde das Branding sowie die Raumgestaltung des Lasertag-Centers umgesetzt.

Design Manual Lasertag Würselen (PDF Download)


Wie entsteht das Corporate Design für die Laserhalle?

Das fertige Design beinhaltet Elemente wie Unternehmenslogo, Hausschrift, Hausfarben sowie ein Keyvisual. Es geht zunächst darum alle Design-Elemente zu definieren. Dazu wird viel getestet, verglichen und in Zwischenschritten mit dem Auftraggeber abgestimmt.

In Sieben Schritte zum Corporate Design:
  1. ein Moodboard erstellen
  2. viele Schriften testen
  3. viele Logos entwerfen
  4. ein bis zwei Logos auswählen
  5. die Hausschrift festlegen
  6. Hausfarben definieren
  7. Keyvisual entwickeln

Hier nochmal die sieben Schritte im Detail:

  1. Mein erster Arbeitsschritt ist die Erstellung eines Moodboards – eine Übersicht verschiedenster Fotos, Illustrationen und Filmstills die das Thema visualisieren und verschiedenen Design-Stile vorstellen.
    Gemeinsam mit dem Auftraggeber wird eine Gestaltungsrichtung ausgewählt.
  2. Als nächstes teste ich eine Reihe von Schriften aus, die visuell zum Thema passen.
  3. Ich entwerfe ein Reihe verschiedener Logos und vergleiche sie mit den Logos der Mitbewerber. Das neue Logo soll eine Eigenständigkeit und Unverwechselbarkeit erhalten.
  4. Finale Logos werden ausgesucht. In diesem Fall zwei Stück. Erstens die Wort-, Bildmarke „Laserzone“, mit einem Alien als „o“. Zweitens der Schriftzug „Lasertag Würselen“
  5. Die Hausschrift wird festgelegt: Hier ist es die Fontfamily „St Transmission“. Ihre formale Charakteristik passt gut zum Thema, sie verfügt über viele unterschiedliche Schnitte und bietet dadurch eine große Gestaltungsfreiheit.
  6. Die Hausfarben werden definiert. In dem Fall dunkles Blau, Violett sowie die Sonderfarbe Neongrün genutzt. Die Farben lassen sich auf das filmische Vorbild zurückführen.
  7. Ein Keyvisual wird entwickelt. Das Bildmotiv erzählt eine Geschichte und macht unser Erscheinungsbild komplett.
    Dafür entwerfe ich eine Skizze und definiere Zeichenstil und Farbigkeit. Der Illustrator Raimund Frey übernimmt die Umsetzung. Ich koordiniere die Abstimmungsrunden als Projektmanager.

Mit diesen Designelemente lassen sich eine große Anzahl von Layouts und Designs erstellen. Der Auftraggeber erhält ein erstklassiges Branding, was er exklusiv nutzen darf. Ein guter Grundstein, um als B2C-Unternehmen erfolgreich durchzustarten zu können.

Folgende Medien wurden gestaltet:

  • Geschäftspapiere: Visitenkarten, Briefpapier,
  • Drucksachen: Infoflyer, Gutscheine, Geburtstagseinladungen, Stellenanzeigen, Werbeanzeigen, 18/1-Plakat
  • Außenwerbung: Beachflag, Banner, Fassaden- und PKW-Beschriftung
  • Leitsystem: Leitsystem, Schilder, Arena-Wandgestaltung
  • Publikationen: Plakate DIN A5 bis DIN A2
  • Social-Media-Bilder: Artworks für Social-Media und Website
  • Sonstiges: Armbänder, T-Shirts, Game Coins
  • Digitale Medien: Website, Social Media, Newsletter

Für die Website erstellte ich das Design und koordinierte die technische Umsetzung.

Basis der Website www.laserzone.info ist das CMS WordPress. Inhalte lassen sich damit leicht aktualisieren und erweitern.
Als Unternehmer hat man zudem die Wahl, ob man die Pflege der Inhalte delegieren, oder selbst durchführen möchte. Die technische Handhabung ist vergleichsweise einfach und nach einer kleinen Einweisung möglich.

Für Lasertag Würselen liefere ich diesen Kommunikations-Baustein und erstelle Beiträge und Seiteninhalte für Website.

Jetzt teilen